Was sollte man(n) im Winter tragen?

  1. Home
  2. News und Events
  3. Was sollte man(n) im Winter tragen?

News

Was sollte man(n) im Winter tragen?

Europa Passage Hamburg
21.01.2019

Was sollte man(n) im Winter tragen?

Der Winter hat nun endlich auch Hamburg erreicht. Es ist richtig kalt geworden und der erste Schnee ist bereits gefallen. Bisher haben wir uns noch mit unseren Jacken aus vergangenem Herbst warmhalten können, nun wird es aber höchste Zeit, dass wir uns für die frostigen Tage ausrüsten. Da trifft es sich doch, dass viele Shops in unserem Center bereits den Sale eingeläutet haben und coole Wintermode reduziert anbieten. Bei soviel Auswahl wissen wir aber manchmal gar nicht, zu welchen Kleidungsstücken wir greifen sollen und was in dieser Saison besonders angesagt ist. Keine Sorge, wir haben die aktuellen Trends für euch zusammengestellt.

 

Trendpiece
Unser It-Piece in diesem Winter ist ein beinah zeitloser Klassiker, der aus Filmklassiker wie Indiana Jones und Top Gun bekannt ist. Die coole Fliegerjacke ist aber längst nicht mehr nur den Kinohelden vorbehalten und darf in keiner Garderobe fehlen. Ihren Ursprung hat sie in der militärischen wie auch zivilen Luftfahrt, wurde aber schon früh in die Alltagskleidung integriert. Das Design der Jacken ist sowohl für Herren als auch für Damen immer in Mode. Wer es gerne kuschlig hat, sollte am besten zum Modell mit Wollkragen greifen. Außen Leder, innen warmes Fell: Die wohl perfekte Kombination für Minusgrade. Auch farblich lässt die Fliegerjacke keine Wünsche offen, denn sie ist in fast allen Farben erhältlich und kann sich somit optimal mit dem Rest deiner Garderobe kombiniert werden.

 

Trendfarbe
Überall sieht man diese Farbe derweil. Sie ist nicht braun, nicht beige. Es geht um die Farbe des Kamels, die sich in diesem Winter zu einem absoluten Muss avanciert und uns in den aktuellen Kollektionen der Designer immer wieder begegnet. Besonders cool gestylt wirkt die Trendfarbe, wenn man mehrere Stücke in helleren und dunkleren Nuancen miteinander kombiniert. Einen kontrastreichen Look, in dem man zudem elegant und stilvoll zugleich aussieht, erzielt man hingegen, wenn man Camel zu Schwarz trägt.

 

Trendmuster
In den vergangenen Jahren sahen wir das Muster hauptsächlich in Form von sportlichen Karohemden. Egal ob Vicky, Glencheck oder Argyle - in diesem Jahr tauchen Karos allerdings wirklich überall auf. Große, mehrfarbige Karomuster bei dicken Wolljacken und stylischen Wintermänteln, das berühmte Karo von Burberry auf edlen Kaschmirschals und elegantes Glencheck-Muster auf klassischen Business-Anzügen. Fortgeschrittene in Sachen Karo-Outfits kombinieren gerne verschiedene Karomuster in diversen Farben und Größen miteinander. Damit werdet ihr garantiert zum Blickfang!

 

Das Fitting
Die Suche nach der perfekten Passform und Größe kann einem manchmal wirklich die Nerven rauben. Gut, dass es uns dieses Jahr einfach gemacht wird, denn in diesem Winter steht alles unter dem Motto Oversized. Ob voluminöser Teddycoat oder lässiger Pulli: Die Übergröße ist einer der Trends in dieser Saison schlechthin. Die Kleidungsstücke lassen sich einfach und vielfältig kombinieren, denn sie sehen einfach immer cool aus. Übrigens darf es auch bei den Accessoires ein bisschen mehr sein, denn bei Schals macht der Trend keine halben Sachen. Je breiter und länger der Halswärmer ist, desto besser.

 

Impressionen

Anfahrt

Route